Spanien: 0034-922 788 881 // Deutschland: 0049-7542 937 982 info@legalium.com

Legalium - Rechtsanwälte und Steuerberater Spanien

Madrid – Barcelona – Teneriffa – Gran Canaria – Berlin – Hannover – Tettnang

Vertrauen - Wirksamkeit - Transparenz

Abwicklung Erbschaft Spanien

 

Die Abwicklung Ihrer Erbschaft in Spanien hat zum Ziel, dass die spanische Immobilie auf die Erben im Grundbuch umgeschrieben wird, und dass fristgemäss innerhalb von 6 Monaten die Erbschaftsteuer in Spanien steuerlich erklärt und ggf bezahlt wird, so dass keine Bussgeldbescheide ergehen.

Sollte keine spanische Immobilie existieren, dann kann es sich auch um die Freischaltung von spanischen Bankkonten handeln, oder die Ummeldung eines Kraftfahrzeuges auf die Erben.

 

Unser Service

Unsere Kanzlei bietet eine deutschsprachige Beratung und die Vollabwicklung Ihrer Erbschaft in Spanien, und zwar im Erbrecht und im Erbschaftsteuerrecht, bis hin zur Begleichung der gemeindlichen Wertzuwachssteuer (Plusvalia municipal) und Ummeldung der Versorger wie Strom, Wasser, Abfall etc.

Obgleich deutsches Erbrecht die Erbschaftsannahme in notarieller Urkunde nicht kennt, ist in Spanien die notarielle Beurkundung Pflicht. Hier geht es um den Zugang der Erbnachfolge in das spanische Grundbuch, welches nach spanischen Rechtsvorschriften geregelt ist.

Nur in Ausnahmefällen, kann auf eine notarielle Beurkundung in Spanien verzichtet werden, zum Beispiel, wenn es nur einen Alleinerben gibt, oder nur eine Niessbrauchslöschung vorzunehmen ist oder aber keine Immobilie existiert, sondern nur spanische Bankkonten, über die der Erbe verfügen möchte.

Auch ein Gerichtsurteil kann die notarielle Urkunde der Erbschaftsannahme ersetzen.

 

Tipp:

Selbst wenn die notarielle Erbschaftsannahme im Einzelfall nicht erforderlich ist, ist sie in der Regel empfehlenswert.

Wenn Sie die Immobilie verkaufen möchten, dann haben Sie eine notarielle Urkunde der Erbschaftsannahme, die Ihr Eigentum als Erbe bestätigt. Zudem kann in der notariellen Erbschaftsannahme auch gleich eine Miteigentumsauflösung stattfinden, so dass mehrere Erben die Erbschaft auseinandersetzen, zuordnen und dann einem Erben gegen Ausgleichszahlungen als Alleineigentömer zu teilen können.

 

Pflichtteilsanspruch Verjährung

AKTUELL zur Entscheidung vom OLG Schleswig vom 05.05.2015

Das Urteil befasst sich mit den Verjährungsfristen beim Pflichtteilsanspruch und den Hilfsansprüchen wie die Auskunft nach Bestand des Nachlasses und der Schenkungen zu Lebzeiten.

Interessant ist, dass grundsätzlich von eigenen getrennten Verjährungsfristen ausgegangen wird, wenngleich beide nunmehr 3 Jahre Verjährungsfrist haben. Die Verjährungshemmung durch eine Stufenklage ist demnach in ersten Linie auf den Pflichtteilsanspruch bezogen und hier ist darauf zu achten, dass der Auskunftsanspruch von Anfang vollständig zu formulieren ist, also auch auf Abgabe des notariellen Verzeichnis, um die Verjährung dieses Anspruches zu vermeiden.

 

Kanzleien

Barcelona
Ronda San Pere 17 4-3
08010 Barcelona
Tlf: 0034-934864695
Mail: info@legalium.com

Madrid
C/Marqués de Urquijo 6
28008 Madrid
Tlf: 0034-912940008
Mail: info@legalium.com

Teneriffa
C.C.Parque Santiago 6, loc. 2
38650 Los Cristianos
Tlf: 0034-922788881
Mail: info@legalium.com

Gran Canaria
C.C.Sonnenland, loc. 308
35100 Maspalomas
Tlf: 0034-928143615
Mail: info@legalium.com

Kontakt Deutschland
Friedhofstr. 1
88069 Tettnang
Tlf: 07542-937982
Mail: info@legalium.com

R

Kontakt Deutschland

0049 7542 937 982

R

Kontakt Telefon

0034 922 788 881

R

Kontakt Fax

0034 922 789 358

R

Kontakt Email

info@legalium.com

Lesen Sie hier die Datenschutzerklärung

Pin It on Pinterest

Share This